Wohnung einrichten online - mit 3D Raumplaner & Grundriss

03:21

Heute gibt es leider keine schönen Bilder, keine leckeren Rezepte und auch sonst keine Basteleien. Dafür wird es eher praktisch.. Konkret geht es ums Wohnung einrichten bzw. Wohnung planen.

Unglücklicherweise muss ich mich derzeit wieder unfreiwillig mit Grundrissen und Wohnungsplänen herumschlagen. Bin zur Zeit nämlich quasi-obdachlos. Was bedeutet, ich habe zwar eine Wohnung - die ist jedoch mittlerweile unbewohnbar. Weshalb wir momentan notdürftig bei meinen Eltern untergekommen sind. Was passiert ist? Ein mittelgroßer Wasserschaden und ein renitenter Vermieter, der sich trotz klatschnasser Wand, massiver Schimmelbildung und kleinen Käferchen darauf weigert, eine neue Dusche einzubauen. Er hat ja schließlich etwas Silikon in die Ecke gespritzt - also alles gut und alle(s) dicht (nur der Vermieter vielleicht nicht... sorry für den billigen Kalauer, der musste sein).

Wohl eher nicht, weshalb wir driiingendst auf der Suche nach was neuem sind. Gestern erste Besichtigung - tolle Wohnung. Drückt uns die Daumen, dass wir sie kriegen.
Da die Wohnung aber etwas kleiner ist und ein Zimmer weniger hat, muss ich erstmal prüfen, ob wir theoretisch alles unterbringen. Also ab ans virtuelle Wohnung einrichten - online mit einem 3D Raumplaner.

3D Raumplaner
Wohnung einrichten - online mit 3D Raumplaner

Ich bin ja Traditionalist - auch beim Wohnung einrichten. Deshalb verwende ich neben dem virtuellen Wohnungsplaner ganz klassisch einen Grundriss der Wohnung. Nachdem sämtliche Möbel vermessen sind, werden kleine, maßstabsgetreue Vierecke gezeichnet und durch die Wohnung geschoben. Geht viel leichter als im echten Leben. Der Feinschliff erfolgt dann noch im 3D Raumplaner.

Für Mathe-unaffine Leser ist das eventuell nicht so das Wahre - für alle anderen hier die Kurzfassung. Ich zeichne jeden Raum auf ein Din A4 Blatt.  Für den Maßstab rechne ich: x 4/100.
Beispiel: eine Wand ist in echt 5m - also 500 cm - lang. In meinem Grundriss rechne ich (500 cm x 4)/100 = 20cm. 
Also wird die Wand auf dem Papier 20 cm. Eigentlich gar nicht so schwer oder? So wird jede Wand und jedes Fenster eingezeichnet. Anschließend zeichne ich die Möbelstücke auf separates Papier (am besten buntes Papier nehmen) und schneide sie aus.

Nun könnt ihr eure Möbel im gesamten Grundriss beliebig hin und her schieben und die Wohnung einrichten.

You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Subscribe