Gesichtsmaske: Honig-Quark Maske und Olivenöl Peeling

11:49

Auf an den Kühlschrank, Ladies!
Ausnahmsweise nicht zum essen. Den plündern wir nämlich diese Woche - der Schönheit wegen. Natürlich kann man stattdessen auch einfach zu DM gehen und sich die Sachen kaufen. Aber ich hab es ehrlich gesagt sagt, dass sich in meinem Bad die Beauty-Produkte stapeln. Mal abgesehen davon - man weiß ja eh nie was drinnen ist. Es sei denn natürlich - ja genau, wir machen es selber :) Übrigens einer der Hauptgründe für meinen Diy Blog.

Heute machen wir eine Honig-Quark Maske für ein zartes Gesicht sowie ein Olivenöl-Peeling mit Zucker. Keine Angst, Fotos von mir mit der Honig-Quark Maske werden auch erspart..

Honig Quark Maske

Honig-Quark Maske und Olivenöl Peeling: einfaches Home-Spa mit nur 4 Zutaten

Honig-Quark Maske

  • 2 EL Honig
  • 1 EL Quark

Honig und Quark verrühren, bis eine streichfähige Paste entsteht und auf das Gesicht auftragen. Etwa 15-20 Minuten einwirken lassen und abwaschen.
Den Fettgehalt des Quarks solltet ihr an euren Hauttyp anpassen. Ihr neigt zu trockener Haut? Dann wählt ihr am besten Sahnequark für eure Gesichtsmaske. 
Bei unreiner Haut und Mitessern solltet ihr auf Magerquark umsteigen. Der Honig wirkt zudem antibakteriell und entzündungshemmend und ist daher ein Geheimtipp gegen Pickel.

Olivenöl-Zucker Peeling

  • 3 EL Zucker
  • Olivenöl

Zucker in eine Tasse geben und mit Öl auffüllen, bis ein streichfähiger, grobkörniger Brei entsteht.
Bei unreiner Haut solltet ihr dieses Peeling nicht verwenden. 
Das Olivenöl macht die Haut zart und geschmeidig und glättet sogar raue Stellen an Ellbogen oder Fuß. Der Zucker entfernt abgestorbene Hautschüppchen. Falls ihr eure Beine wachst oder epiliert, könnt ihr durch eine Anwendung im Vorfeld das Einwachsen kleiner Härchen verhindern.

You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Subscribe