Gegen kalte Finger: Anleitung zum Stulpen stricken

10:35

Brrr - was sind meine Hände doch kalt wenn ich den ganzen Tag im Büro hocke.
Um sie warm zu halten, stricke ich mir seit neuestem Stulpen. Die Anleitung für meine dreifarbigen Pulswärmer findet ihr anbei. Dank dicker Wolle sind seid ihr im Handumdrehen fertig - auch als Anfänger wie ich einer bin.

Stulpen stricken

Welche Materialien werden benötigt:


  • 50g Wolle, Stärke 8
  • Stricknadeln, ebenfalls Stärke 8
  • Nadel
  • Garn zum Zusammennähen
Ihr beginnt mit dem Bündchen - bei mir komplett grün. 
Hat eure Wolle ebenfalls Stärke 8, nehmt ihr 20 Maschen auf.

Andernfalls kommt ihr nicht an einer Maschenprobe vorbei: dafür werden einige Reihen mit jeweils 10 Maschen gestrickt. Anschließend dehnt ihr die Probe und messt die Länge im gedehnten Zustand. Nun messt ihr den Umfang eures Handgelenkes und berechnet daraus die benötigte Maschenanzahl (Handgelenksumfang * 10/Länge der Maschenprobe). 
Solltet ihr eine ungerade Anzahl an Maschen erhalten, rundet ihr auf, damit ihre Maschenanzahl durch 2 teilbar ist).

Nun beginnt ihr mit dem Bündchen: hierfür werden abwechselnd eine rechte und eine linke Masche gestrickt. Die Anzahl der Reihen bleibt euch überlassen - achtet jedoch darauf, euch die Reihenanzahl für die 2.Stulpe zu merken.

Ist das Bündchen lang genug (in der Regel strickt man 4 oder 5cm), beginnt ihr mit dem glatten Strickmuster. Hierfür strickt ihr zunächst eine Reihe komplett rechts. Anschließend folgen stets eine linke und eine rechte Reihe im Wechsel. Auf der Hinterseite ergibt sich dann folgendes Muster:

Anleitung Stulpen stricken


In der Farbzusammenstellung seid ihr frei - natürlich könnt ihr auch alles einfarbig machen.

Am Ende werden die abstehenden Fäden vernäht und die Pulswärmer auf der umgekehrten Seite zusammengenäht - das Daumenloch wird dabei frei gelassen. Nach dem Zusammennähen alles auf die glatte Seite umdrehen - fertig.

 

You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Subscribe